Phy|sik [fü|sick]

[ist eine] hart an der Grenze zur schwarzen Magie arbeitende, angeblich ernsthafte und exakte Naturwissenschaft, die von Ungenauigkeit dadurch profitiert, daß sie ständig verbesserte Meßmethoden entwickelt, die immer neue Fehler, aber auch immer bessere Fehleranalysen und damit entstehende Arbeitsplätze ermöglicht.

A

A.E.

deutsche Ausgabe von Α und Ω, auch als Abkürzung von berühmten Namen gebräuchlich wie z.B. Alfred, Ekel

Abfallproblem

seit Erfindung der Atomkraft vornehm Entsorgungsproblem genannt; nach dem Entsorgen hat man durch Zeitverschiebung zunächst keine Sorgen mehr

Abstimmkreis

Parlamentarische Sitzordnung zur Überwachung von Wahlvorgängen

Abstrahlung

physikalisches Gegenstück zur Ausstrahlung; so hat eine Persönlichkeit Ausstrahlung; ein Physiker (s.a.) hat eben eine besondere Abstrahlung

Abwärme

wird bei allen Formen der "Energieerzeugung" (s.a.) in so großer Menge produziert, daß man nicht mehr weiß, wohin damit; der Einfachheit halber und weil dort viel Platz ist, wärmt man damit die Atmosphäre (s.a.)

AC

gebräuchlicher Vorname für italienische Fußballvereine; (s.a. DC)

All

wegen des großen Vorkommens von All wenig erforschtes und wegen der dort herrschenden, niedrigen Temperaturen auch wenig beliebtes Forschungsgebiet; A. kommt angeblich geschichtet auf speziellen Bäumen vor: All über All auf den Tannenspitzen... A. ist eine Erscheinung ausschließlich in der Gegenwart: All gegenwärtig; Wegen der großen Bedeutung des Alls wurde ihm ein besonderer Feiertag zuteil: der Alltag

Alphastrahler

freundlich lächelndes Leittier

Alphazerfall

Leittier, dem die Herde wegläuft und dem deswegen das Lachen gerade vergeht

Ampere

beim Roulette gebräuchliches Gegenteil von Pair (gerade); man setzt pair (gerade) oder eben ampere (ungerade)

Amperestunden

Stunden, die man sinnlos beim Roulette damit verbringt, ausschließlich auf Ampere zu setzen

Analog

Kurzform für "Anna log!"; zur Wahrheitsfindung wurde der Analogwandler entwickelt

Anergie

verschämte Übersetzung von Abwärme (s.a.), damit niemand merkt, daß da etwas Brauchbares ungenutzt verpulvert wird

Angeregter Zustand

Psychologische Selbsteinschätzung nach Einnahme von Softdrinks oder längerem Kontakt mit Schnee oder Gras

Anheizzeit

Zeit, die man aufbringen muß, bis man die Dame seines Herzens dahin gebracht hat, wo man sie haben will

Annahme

mit ihr hilft sich die Physik über die Runden, da unter realistischen Bedingungen nichts mehr erklärt und berechnet werden kann

Antenne

Kurzaufschrift für Lagergut, das auf die Tenne soll

Antimaterie

meist menschliche, körperliche Überfülle mit enormer Abstoßungskraft; in seltenen Fällen wurde auch Anziehungskraft (s.a.) beobachtet, wahrscheinlich verursacht durch Massenanziehung

Antrieb

fehlt meistens in Beamtenapparaten, kann aber mit Kohle vergrößert werden

Antriebsenergie

Futtermittel (s.a. Kohle) für Antrieb (s.a.)

Anziehungskraft

einziger Grund für die Menschen, noch hier auf der Erde (s.a.) zu bleiben, nachdem sie mit Hilfe der Physik (s.a.) fast alles zerstört haben (s.a. Fliehkraft)

Apfel

Ein Apfel diente Newton (s.a.) zum zweiten Mal in der Geschichte der Menschheit als Anlaß für eine Reihe von Irrtümern (s.a. Gravitation, Schwerkraft); durch diese Irrtümer konnten sehr viele Arbeitsplätze geschaffen und bis heute erhalten werden, wofür dem Apfel ganz zu Recht großer Dank gebührt

Arbeit

wird seit Jahrzehnten von oben nach unten umverteilt, hört nie auf, wird nie erledigt, schafft angeblich Plätze

Arbeitspunkt

auf ein Minimum reduzierter Arbeitsplatz, nachdem für einen Erhalt kaum noch etwas getan werden kann

Arbeitspunktstabilisierung

Arbeitspunkt, der über einen längeren Zeitraum verteidigt werden kann

Artesischer Brunnen

künstlerisch gestaltetes Wasserloch

Asteroid

berühmte Figur neben Obelix

Atmosphäre

lästiger Widerstand bei Hochgeschwindigkeitsversuchen, oft vergiftet

Atom

engl. für Herbst; wird oft auch falsch übersetzt mit "ein Tom"

Attraktor

bayrischer Ausdruck für eine gewöhnliche Zugmaschine

Aufklärung

dient beim Militär dazu, den Grad der Ausweglosigkeit einer Situation festzustellen, um dann entweder zu fliehen oder sich zu ergeben; in der Physik dasselbe, nur kommt dann noch eine öffentliche und/oder gedruckte Erklärung dazu, die so kompliziert ist, daß es jeder für richtig halten muß, weil es niemand prüfen kann

Auflösung

allgemeine Erscheinungsform menschlicher Koexistenz; Ehen lösen sich auf, Firmen lösen sich auf, Verträge lösen sich auf, alles löst sich auf, auch Probleme

Auftrieb

seit Archimedes bekanntes Prinzip; A. erhält man am leichtesten, wenn man die Voraussetzungen bei einer Messung den Meßergebnissen rechtzeitig anpaßt

Ausbreitungsgeschwindigkeit

maximal bei Weitergabe eines Geheimnisses unter dem Siegel der Verschwiegenheit

Ausgangstemperatur

an Kaufhauseingängen zu beobachtender Wind-Effekt, mit dem man wahrscheinlich Bedenken der Käufer in alle Winde zerstreuen will

Autofocus

das Gegenstück zu "Autobild"; soll demnächst im Handel erscheinen

Avogadro

seit einigen Jahren in Mode gekommenes Gemüse, was in verschiedenen Variationen als Beilage hervorragend schmeckt

B

B-Quark

Milchspeise 2. Wahl

Bahnwiderstand

auf Fernstraßen zu beobachtendes Phänomen, wenn sture Linksfahrer trotz dichtem Auffahren und Betätigen der Lichthupe nicht zur Seite fahren wollen

Balance-Regler

nach durchzechter Nacht eingenommener Softdrink (i.a. Glas Wodka, Sekt, Bier oder ein Schoppen Wein), der das Gleichgewicht wiederherstellt

Balmer-Serie

Titel einer neuen Fernsehserie mit einer bekannten Schauspielerin (Mutter Balmer)

Baßanhebung

maßlose Überschätzung weltbekannter Tenöre

Beharrungsvermögen

klebemittelartiger Effekt bei notwendigen Personalveränderungen, vorzugsweise in Beamtenapparaten; s.a. Trägheit

belebte Natur

widerspricht allen Forderungen und Erkenntnissen der Physik (s.a.), weshalb sich kein ernsthafter Physiker (s.a.) mit ihr beschäftigt; tut er es doch, wird er zum Biologen degradiert

Beobachtung

aus der Mode gekommene Vorgehensweise bei physikalischen Betrachtungen; wird gerne durch Annahmen (s.a.) ersetzt, um die Beobachtungszeit zu verkürzen

Beschleunigung

hilfreiche Beigabe bei Anträgen oder Gesuchen an Behörden usw., meist im Zusammenhang mit größeren Bauvorhaben

Bewegung

selten gewordene Beobachtung bei menschlichen Lebewesen; Bewegung entsteht vorzugsweise nach Feierabend

Beweis

eigentlich nur in der Mathematik funktionierende Methode, ein Ergebnis zu untermauern; funktioniert in der Physik (s.a.), indem man alte Irrtümer als Grundlagenphysik bezeichnet, die man nicht näher untersuchen muß, um sie dann immer wieder als Beweis für neuen Unfug zu mißbrauchen

Bezugssystem

wird gerne zum Versuch dazugenommen, weil das Bezugssystem anpassungsfähig ist und so den Versuch nicht stört

Bremsleistung

geschicktes Manöver, um ein Hindernis trotz Vollbremsung noch zu umfahren; wurde durch einen Bankier namens ABS berühmt (nicht verwechseln mit EPS!)

Brennstab

beliebte Garten-Party-Beleuchtung bei gutem Wetter

C

C

Abk. für Coulomb; er soll angeblich Amerika entdeckt haben, was nicht sein kann, weil er für seine damalige Seereise nach Amerika eine Aufenthaltserlaubnis und ein Einreisevisum benötigt hätte, die ihm das amerikanische Repräsentantenhaus erst nach mehrmonatiger Verzögerung bewilligte, nachdem C. seine Pläne, die Goldreserven von Fort Knox mit in seine Heimat zu nehmen, aufgegeben hatte. (s.a. Bericht in der Yacht)

Celsius

oft in Verbindung mit Grad auftauchender, akademischer Begriff wie z.B. Doktor-Grad, ing.-grad.

Chaos

angeblich neues Forschungsgebiet der Physik (s.a.), nachdem sich die physikalische Forschung bereits seit Jahrhunderten dieser Methode bedient hatte, ohne sie als eigenes Gebiet zu erkennen

chaotische Wechselwirkung

nach Einführung der Gesundheits- und Steuerreform einsetzende Form der Unterhaltung zwischen Regierungskreisen, deren Behörden und der Opposition

Clausius

erster theoretischer Physiker; muß um die im Labor aufkommende Arbeit gewußt haben

Curie-Temperatur

Raumtemperatur bei Theologen - Treffen

D

Dampf

wird oft gemacht, damit eine Sache beschleunigt wird, geht auch mit Kohle und funktioniert am besten von oben nach unten ("Dampf machen")

Dämpfung

allgemeines Ernüchterungsgefühl, das man erfährt, wenn eine Arbeit besonders gut gelungen ist und man diese nunmehr einem breiten Publikum und/oder ausgewählten Fachleuten vorstellt

DC

bekannte amerikanische Flugzeugmarke (DC 6, DC 8, DC 10), (s.a. AC)

Dehnungsarbeit

früher übliche Verhörmethode auf dafür eigens gebauten Bänken; heißt heute stretching und ist nur noch eine kräftezehrende Übung in Fitneß- und Bodybuilding-Studios

Detektor

Planstelle bei Scotland Yard und beim FBI

Dichte

Aufforderung an einen Literaten, etwas zu Papier zu bringen; ist es ihm gelungen, wird er befördert und darf sich Dichter nennen (Komparativ)

Diffusion

nach der Rechtschreibreform neu für: "die Vereinigung"

digital

die Geschlechtsteile betreffend

Digitalwandler

Facharzt für Geschlechtsumwandlungen

Dilemma

seit Einführung der Rechtschreibreform neue Schreibweise für "die Lämmer" (veraltet)

Diode

Begriff aus der Dichtkunst; wurde bei Übernahme in die Physik abgekürzt; eigentlich also: die Ode

Dipol

Vorort von Amsterdam, bekannt durch den dort gelegenen Flughafen

Display

neues Hinweisschild an Spielplätzen; statt "Spielen verboten" nun "Dies spielen!"

Doppelbrechung

mögliche Konsequenz beim Versuch, einen Widerstand zu beseitigen, wenn dieser Karate oder Judo beherrscht

Doppler-Effekt

optische Erscheinung, die regelmäßig auftritt, wenn man von alkoholischen Flüssigkeiten mehr als notwendig zu sich genommen hat

Drahtwiderstand

Gegenwehr einer sehr schlanken Frau bei Annäherungsversuchen

Drehimpuls

plötzliche Sinneswandlung, wird häufig in politischen Systemen beobachtet

Drehimpulsaustausch

Gesprächsrunde nach einem erfolgten Drehimpuls

Drehmoment

Augenblick eines stattfindenden Drehimpulses

Druck

übliche Form der zwischenmenschlichen Auseinandersetzung; Druck erzeugt die begehrte menschliche Wärme, weshalb man gerne aufeinander Druck ausübt

Düse

schnelles Verkehrsflugzeug

Dynamik

kleine Lichtmaschine am Farad (s.a.)

E

Eigenleitung

häufig bei Neubau von Einfamilienhäusern in Anrechnung gebrachtes Eigenkapital; merke: selbst ist der Mann!

Einfallswinkel

Richtung, aus der jemand eine Idee bezieht

elektrischer Leiter

Oberingenieur in einem Kraftwerk (s.a.)

elektrisches Feld

gescheiterter Versuch (s.a.) von Physikern, Strom ohne Kohle durch Anbau auf freiem Feld zu produzieren (erste Versuche in Stromberg); animierte die Landwirte schließlich zur Produktion von Biodiesel

Elektrodynamik

heftige Körperreaktionen nach Berührung spannender Versuche

Elektroingenieur

einseitig begabter Physiker (s.a.), der sich und seine Versuche schützt, indem er sie unter Strom (s.a.) setzt und so den Zugriff erschwert

Elektromotor

Verbrennungsmotor ohne Auspuff und i.a. mit sehr langem Zuleitungskabel

Elektronensynchroton

wahrscheinlich falsch geschriebener Begriff aus der Filmwelt; bedeutet elektronisch synchronisieren

Elementarladung

maximale Menge von alkoholischen Getränken, ab der nichts mehr reingeht

Ellipse

wirklichkeitsnaher Kreis

Empfänger

Gegenteil von Absender; funktioniert in der Physik wie der Sender nur mit Antenne, während bei schriftlicher Übermittlung von Datenmüll der Absender eine Marke benötigt und der Empfänger keine

Empfindlichkeit

Gemütszustand wütender Ehefrauen nach Rückkehr des Ehemannes von einer durchzechten Nacht, gleichzeitig Zustand des Ehemanns bei den folgenden, lauten Auseinandersetzungen

Endlager

angeblich letzte Ruhestätte für alles mögliche; bei der menschlichen Neigung, alles wieder ausgraben zu müssen, bestehen an Endlagern berechtigte Zweifel

Energie

Nie endender Rohstoff für alle möglichen Zwecke; trotzdem wird viel Geld dafür gefordert und ausgegeben, weil sie als Kohle angeblich verbraucht wird; bei Versuchen, verbrauchte Energie zum Mars zu bringen, kam die verbrauchte Energie sofort zurück

Energieerhaltungsprinzip

Methode von Energieversorgern, immer höhere Preise für immer weniger Rohstoff zu fordern; so bleibt die Energie dem Energieversorger länger erhalten

Energieerzeugung

Energie kann eigentlich nicht erzeugt werden, aber es gibt überall auf der Welt Firmen, die trotzdem viel Geld damit verdienen; sie schaffen dadurch Arbeitsplätze und sind so eine Stütze des Staates und der Gesellschaft

Energieproblem

gab es nicht, gibt es nicht und wird es nicht geben; es gibt nur ein Heizproblem, ein Elektrizitätsproblem und ein Kohleproblem. Das wird aber von den sog. Energieversorgern betriebswirtschaftlich geregelt

Energiespender

Energieversorger, der seine Mitarbeiter über das 16. Monatsgehalt hinaus mit kostenloser Abgabe von Strom, Kohle, Gas usw. an sich bindet

Enthalpie

geheimnisvolle Kraft im Dampf, wird am deutlichsten beim unvorsichtigen Öffnen eines heißen Eierkochers

Entropie

mystischer, nicht geklärter und so auch nicht erklärbarer Bestandteil eines physikalischen Grundprinzips, ebenso falsch wie machterhaltend; nach der Entropie geraten die von Physikern geschaffenen Dinge in eine immer größere Unordnung; die belebte Natur macht mit konstanter Bosheit das Gegenteil

Entstörung

wenn der Zustand der Empfindlichkeit (s.a.) wieder normalisiert ist

Equalizer

Fan oder auch Mitglied der bekannten Popgruppe "The Equals"

Erdachse

eigentlich �die Dachse`, zur besseren Unterscheidung zwischen Männchen und Weibchen spricht man von Sie-dachsen und Er-dachsen

Erddrehung

Versuch der Erde, mit Hilfe der Zentrifugalkraft (s.a.) ihre Menschen abzuschütteln, was aber wegen zu großer Trägheit (s.a.) nicht gelingt; es reicht nur zum aufrechten Gang

Erde

Ausgangsprodukt für Menschen (theol.), daher auch der Begriff Humus; wenn man jemanden in die Erde zurückbringt, ihn also human behandelt, führt man ihn zu seinem Ursprung zurück

Erdmittelpunkt

Ziel eines der ersten Reiseberichterstatter (J. Verne); seitdem ist kein Flecken der Erde mehr vor Touristen sicher. Da man noch keinen Mittelpunkt des Alls (s.a.) gefunden hat, bleibt dem All dieses Schicksal erspart

Erdoberfläche

wird unterteilt in wässrige und trockene Gebiete; Übergangsformen sind Gegenden wie die Niederlande, Florida, Juist usw.; heißt dann Land in wässriger Lösung (s.a. Watt); die E. wird allgemein als Mülldeponie genutzt und daher geschützt, weil Deponieraum knapp und teuer ist

Erdung

feierliches Begräbnis

Erdwärme

entsteht bei Verbrennung von Erde oder ihren Inhaltsstoffen, (Hinweis auf einen Lehrfilm: "Verbrannte Erde")

Exergie

wird mit zu großem Aufwand erzeugt, um dann mit zu kleinem Wirkungsgrad (s.a.) zu teuer verkauft zu werden

Experimentator

Laborversion von David Copperfield

F

Fahrenheit

stark duftende Herrenmarke

Fall (freier)

meistens von Derrick oder Schimansky gelöstes Problem unter Zuhilfenahme von Spannung (s.a.); nur der Niagarafall wurde nach Kenntnis des Autors bis heute nicht geklärt

Farad

nach der Rechtschreibreform deutsch für "bicycle"

Faradayscher Käfig

umständlich für "Faradschuppen" (s.a. Farad)

Fehler

Voraussetzung für das Gelingen eines jeden Versuchs; elementarer Bestandteil eines jeden physikalischen Problems ist die "Fehlerbetrachtung"

Festkörperphysik

Physik in jungen Jahren, später wird auch der festeste Körper eines Physikers schlaffer

Fliehkraft

aus Ehen oder Haftanstalten bekannte, notwendige Kraft für einen Ausbruch (geol.); oft zu gering; endet meistens als Versuch (s.a. Anziehungskraft)

Flüssigkeit

Lebensgrundlage (auch von Physikern), entzieht sich gerne der Beobachtung durch Flucht (Verdunstung) und wirkt auf das angeschlagene Nervenkostüm am besten in Form von Alkohol (vorzugsweise in großen Mengen)

Flüssigphase

Aggregatzustand eines frustrierten Physikers, bei längerer Fl. sollte ein Suchttherapeut hinzugezogen werden (zu zweit trinkt es sich viel unterhaltsamer)

Föhn

elektrische Wettererscheinung im Badezimmer; heißer Wind, der sich zum Trocknen von Schuhen, Computertastaturen usw. eignet

Forschungsgeld

Quelle, aus der sich Physiker (s.a.) und Wissenschaftler anderer Disziplinen gerne laben; wenn Forschungsgelder knapp werden, droht man einfach mit der Veröffentlichung der Wahrheit

fossile Brennstoffe

Brennstoffe aus Sauriern, Mammutbäumen u.a. Beweisen ebenfalls gescheiterter Epochen

fossiler Verbrennungs-Prozeß

Gerichtsverfahren zur Aufklärung nicht genehmigter Saurier- und Mammutverbrennungen

Freiheitsgrad

Maßstab zur Einschätzung von Freiheit; den größten Freiheitsgrad hat man erreicht, wenn nichts mehr da ist, was man verteidigen muß; in Forschung und Leere hat man den größten Freiheitsgrad als Professor erreicht; auch da muß man nichts mehr verteidigen und darf alles behaupten, auch das Gegenteil;

Front

meistens verhärtet; Begriff aus dem Militär- und Wettergeschehen; eine Front kann sich zurückziehen, sie kann sich auflösen oder über einen herfallen, letzteres passiert grundsätzlich dann, wenn man dafür keine Vorkehrungen getroffen hat

Fusion

Zusammenschluß in Zeiten der Not; auch flüssige Nahrungsaufnahme im Krankenhaus

G

Gas

Zusatz in Wasser, um ein schnelleres Völlegefühl zu erzeugen

Gasentladungsröhre

sehr umständlich für "Darm"

Gefrierpunkt

schnell erreichtes Gesprächsniveau, vorzugsweise zwischen politischen Parteien und länger verheirateten Eheleuten

Geigerzähler

im Zuge allgemeiner Finanzknappheit selten gewordener Beruf; um bei einer großen Anzahl von Geigern zu kontrollieren, ob auch alle anwesend sind, wurde früher der Geigerzähler beschäftigt; heute wird beim Konzert immer nur der erste Geiger vorgestellt, was Nachzählen erübrigt

gekrümmte Bahn

da es keine andere Bahn gibt, wird sie in der Physik aus Gründen der mathematischen Handhabung in guter Näherung, wie es immer heißt, als Gerade gehandhabt

geozentrisch

überholte Vorstellung von Anaximander (gr.); durch einen Buchstabendreher wurde daraus im Laufe der Zeit der Begriff egozentrisch, der zwar nichts anderes bedeutet, aber im Einzelfall besser erklärt werden kann; ("Alle denken nur an sich, nur ich, ich denk an mich!")

Geschwindigkeits-Erhaltung

sinnloser Versuch von Verkehrspolitikern, die Durchschnitts-geschwindigkeit auf Autobahnen bei wenigstens 80 km/h zu konservieren; das Vorhaben mußte nach Veröffentlichung täglicher Staumeldungen und nach wütenden Protesten aufgegeben werden

Geschwindigkeit

nach Meinung des Autors frei erfundene Größe, die es bei näherer Betrachtung jedem Autofahrer ermöglicht, gegen einen Bußgeldbescheid wegen überhöhter Geschwindigkeit vorzugehen

Gewicht

häufigste Ursache für Zuzahlungen am Gepäckschalter von airlines, wird dann mit dem Begriff "Über" versehen, ist aber auch dann noch Unsinn

Gleichrichter

unparteiischer Schiedsrichter beim Fußball, der für beide Parteien gleich pfeift (sehr selten)

Grad

Gegenteil von krumm

Gravitation

englisch für: Schwangerschaft

Gravitationskonstante

ständig schwankende, von der Physik jedoch als konstant geforderte und daher immer und ewig nachzuprüfende Größe (Arbeitsplatzerhalt)

Grenzfrequenz

seit Fortfall der innereuropäischen Grenzen weniger häufig beobachtetes Phänomen, zum billigeren Einkauf die Grenzen zu überschreiten

Grenzschicht

Arbeitszeit von Zollbeamten (Nachtschicht, Tagschicht)

H

Halbleiter

Untergebener eines Abteilungsleiters; hat i.a. noch nicht die ganze Kompetenz

Heisenberg, Dr.

Professor und Erfinder des gleichnamigen Salats; soll nach vergeblichen Versuchen an einem Doppelspalt statt dessen lieber zum Essen gegangen sein, wo er dann den berühmten Satz sagte: "Da haben wir den Salat!"

Heißleiter

wütender Abteilungsleiter

Heizkraftwerk

Gegenteil von einer Eismaschine

Hertz

geschundenes Körperorgan, wird aus Vereinfachungsgründen und wegen der besseren Ersatzteilbeschaffung wie eine Pumpe behandelt und auch so ausgetauscht

Hitze

vorübergehender Zustand bei Hündinnen

Hochofen

Heizgerät in einem Hochhaus

Hüllkurve

eng ansitzende Bluse oder Hose nicht nur bei Physikerinnen

Hysterese

nicht mehr zu beherrschende, laut schreiende Ehefrau

I und J

Impedanz

häufiger Zustand älterer Physiker (s.a.) beim Versuch, mit Physikerinnen digitale Erfahrungen auszutauschen

Impedanzwandler

Arzt, der einem älteren Physiker (s.a.) aus seiner Not helfen kann

Impuls

modernes Wirtschaftsjournal und gleichlautende Radiosendung "Impuls der Zeit"

Impulserhaltung

erste Maßnahme bei Schwerverletzten, um den Blutkreislauf aufrecht zu erhalten

Induktion

bei unvorsichtiger Verhaltensweise Ansteckung mit fremden Krankheiten

Innenwiderstand

regelmäßige Weigerung einer Ehefrau, ihren Mann für eine Nacht oder länger alleine auszugehen zu lassen

Input

Begriff vom Golf: "Einlochen"

Integrieren

boshaftes Handeln hinter dem Vorhang so, daß die anderen Beteiligten nichts mitbekommen, aber den Schaden davontragen

Isolator

Schutzeinrichtung, die beim Versuch der Reparatur elektrischer Geräte vor bösen Überraschungen schützen soll; ist bei einem solchen Versuch fast nie vorhanden

Joule

französische Schreibweise von "Schule"; wird selten gebraucht und wenig gefördert

K

Kälte

schlägt einem entgegen, wenn man nach tage- und nächtelanger Arbeit (und damit Abwesenheit) müde und abgespannt nach Hause kommt

Kaltleiter

Aluminiumleiter im Winter; aber auch der Leiter eines Kühlhauses

Kapazität

in höhere Position abgeschobener Fachmann, der mit den grundlegenden Dingen nicht mehr zurecht kommt

Kathode

Gegenteil von protestantischer Frau

Kavitation

angebliche Schwerkraft

Kelvin

berühmte zeitgenössische Filmfigur; (z.B. Kelvin allein zu Haus / in New York und anderswo)

Kennlinie

Profil eines Bekannten oder Verwandten

Kern

lästiger kleiner Widerstand im Inneren von sog. "Kern"-Obst

Kernbeißer

aus der Biologie übernommener Begriff für einen Kernphysiker, der sich an Kernen die Zähne ausgebissen hat

Kernenergie

aufkommende Freude beim Versuch, herzhaft in ein Kernobst zu beißen, bei dem man keinen Kern mehr vermutet hat; führt oft zu unterhaltsamer Lektüre beim Aufenthalt im Wartezimmer eines Kerntechnikers (s.a.), früher Dentist genannt

Kernforschung

Suche nach Obst ohne lästige Kerne

Kernforschungszentrum

auch Zahnarztpraxis genannt; einladender Ort zur Behebung von Kernspaltungen (s.a.)

Kernpunkt

auch Knackpunkt genannt; selten gut getroffene Umschreibung für den Augenblick, wo man einen Kern getroffen hat; erzeugt dann den berühmten Knack

Kerntechniker

Fachmann aus der Dentalbranche, der die durch Kernspaltung (s.a.) verursachten Schäden zu beheben versucht

Kernspaltung

dentales Endergebnis beim Essen von Kernobst

Kettenreaktion

überschwengliche Freude beim Überreichen eines güldenen Halsgebindes

Kippschwingungen

gelungene Bewegung bei einer Sportveranstaltung, auf der Schwingungen (s.a.) ausgetauscht werden

Klima

wird in dafür gebauten Anlagen erzeugt; sorgt für
a) zu feuchte Luft
b) zu trockene Luft
c) zu heiße Luft
d) zu kalte Luft
e) ständige Bronchialreizung
und schafft dadurch Arbeitsplätze in der Medizin

Klirrfaktor

Maß für das Geräusch bei ernsthaften Ehestreitigkeiten

Kohle

wirksamstes aller Antriebsmittel

Kondensation

Dosenmilchherstellung

Kondensationswärme

Wärme, die bei der Dosenmilchherstellung entsteht

Konduktor

aus der Mode gekommener Beruf in öffentlichen Bahnen und Bussen; mußte dem "Entwerter" weichen

Konstante

Davon gibt es in der Physik um die 100; konstant ist davon nicht eine einzige, trotzdem werden sie immer wieder mit Begeisterung berechnet, weil es dafür Forschungskohle gibt

Konvektion

leichte Unterhaltung auf einer Party

Korkenzieherregel

Vorschrift, nach der man einen Korkenzieher immer weit genug in den Korken drehen sollte, damit dieser nicht abbrechen kann

Kraftwerk

bekannte deutsche Popgruppe

Kreisbewegung

in Wirklichkeit nirgendwo erscheinende Idealbewegung; wird daher von Physikern besonders geschätzt, weil sie von Laien nicht nachgemacht, also auch nicht überprüft werden kann

Kreisel

früher beliebtes Kinderspielzeug mit hervorragendem Informationsgehalt für den neugierigen Physiker (s.a.); daher wenig erforscht

Kreisströmung

wirbelförmige, elliptische Bewegung, die deshalb in der Physik (s.a.) als Kreisströmung bearbeitet wird

kritische Masse

Konfektionsgröße, ab der die Auswahl an Kleidungsstücken dramatisch sinkt

Kühler

meist letzte Feststellung des Wetterberichts, wenn es darum geht, dem Zuschauer oder Hörer zu sagen, wie sich die Temperaturen in der nächsten Zeit entwickeln

Kurzschluß

überraschendes, schnelles Ende in einem Krimi

Kurzschlußläufer

Amokläufer, der nach Auftreten von Überspannungen denkbar ungünstigen Einfluß auf seine Umgebung nimmt

Kurzwelle

Unangenehme Erscheinung auf dem Ijsselmeer

L

Labor

von laborare (lat.): arbeiten; daher der Hang vieler Physiker (s.a.), sich lieber theoretisch mit Physik (s.a.) zu beschäftigen; auch siegreiche britische Arbeiterpartei

Ladung

Innere Erregtheit einer verärgerten Ehefrau; auch gebräuchlich als Bitte, zu einem Prozeß zu erscheinen; eine solche Ladung vergrößert dann die innere Ladung

laminare Strömung

unangenehme Zugluft im Fußbodenbereich

Langwelle

bekannte Erscheinung bei geringem Kontrastprogramm und wenig Abwechslung, überfällt jeden, der nichts mit seiner Zeit (s.a.) anzufangen weiß

Laser

Konsument von gedruckten Erzeugnissen

Leben

L. ist nach physikalischem Kenntnisstand eigentlich unmöglich; weil sich aber Lebewesen mit Physik beschäftigen, kann man es nicht völlig ausschließen; um diese Lücke zu schließen, wurden Biologie und Religion als esoterische Grenzwissenschaften der Physik dazuerfunden

Leiter

a) Gerät zum Besteigen von Karrieren;
b) Anführer einer Gruppe (Abteilungsleiter usw:); aber merke: Wer glaubt, daß ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch, daß ein Zitronenfalter Zitronen faltet

Lesekopf

jemand, der seinen Kopf nur noch in Bücher steckt

Lichtschranke

beleuchtete Bahnschranke

Linse

völlig zu Unrecht aus der Mode gekommenes Gemüse, was als Eintopf mit Mettwurst hervorragend schmeckt

Löschkopf

abwertend für Feuerwehrmann

Luft

Gefühl, wenig beachtet zu werden

Luftfeuchtigkeit

im allgemeinen zu hoch, sinkt aber dramatisch bei aufkommendem Durst

Lux

Raubtier in Afrika, soll auch woanders wieder angesiedelt werden

M

Magma

häufige Aufforderung an jemanden, der einen guten Vorschlag eingebracht hat: "Dann Magma!"

Magnetkopf

Gegenteil von Betonkopf; während man vom Betonkopf abgestoßen wird, besitzen Magnetköpfe eine eigene Form der Anziehungskraft (s.a.)

Maschinenbau

praktische Umsetzung von physikalischen Grundsatzfehlern, um
a) Arbeitsplätze zu schaffen und
b) falsche Grundsätze immer wieder neu zu beweisen

Massen

Plural von Masse; Vorort von Unna in Westfalen

Massenanziehung

Effekt z.B. bei Rockkonzerten, Bundesligaspitzenspielen und beim Sommerschlußverkauf o.ä.

Materie

schwache Monozelle

Maxwell - Verteilung

seit der letzten Preisanhebung selten vorkommende, kostenlose Verteilung von Pulverkaffee

mechanische Energie

kommt angeblich nicht natürlich vor, wird daher gegen Kohle (s.a.) erzeugt

Megaphon

bei Ehefrauen stark ausgeprägtes Sprachorgan

Messung

meistens vergeblicher Versuch, für eigene Aussagen einen Beweis zu bekommen; führt i.a. zu Meßfehlern (s.a.)

Meßergebnis

widerspricht normalerweise anderslautenden Ankündigungen und Annahmen (s.a.) und sichert so den Fortbestand der Wissenschaft

Meßfehler

Grundlage für wissenschaftlichen Arbeitsplatzerhalt, dient damit dem Fortschritt

Meßgerät

Hilfsmittel zur Feststellung von Meßfehlern; wird gerne als Ausrede bei physikalischen Messungen aller Art herangezogen und von sog. Meßdienern bedient, die in eigens dazu stattfindenden Messen mit Meßgeräten Meßfehler zelebrieren

Meteorologie

M. ist eine geduldete Teilwissenschaft der Physik; entzog und entzieht sich seit Jahrtausenden jeder Vorhersage; wird seit einiger Zeit medienwirksam verkauft, durch Meteorologen verbreitet und seitdem geglaubt; wie der Name schon zu erkennen gibt, handelt es sich um eine Geheimwissenschaft, die in Logen arbeitet

Metrologie

Kein Druckfehler, auch keine neue Schreibweise für Meteorologie, sondern M. bedeutet das Fahrplanstudium weltbekannter Untergrundbahnen

Mikrowelle

nicht wirklich wahrnehmbare Bewegung in Flüssigkeiten; auch ein Gerät, um z.B. Katzen zu trocknen; dient in diesem Zusammenhang als interessante Einnahmequelle in US-Haushalten

Minus

Normalzustand eines Kontos; auch in der Physik abgeleiteter Zusatz bei Benotung von Studienarbeiten [Gegenteil von Plus (s.a.)]

Modul

reich gewordener Monopolindustrieller

Mol

Linda del, bekannte, niederländische Fernsehmoderatorin

Molekularbewegung

auch Braunsche Bewegung genannt; ärgert die Physiker (s.a.) schon lange, weil sich da etwas ohne Kohle (s.a.) bewegt

Moleküle

berlinerisch kurz für: "noch ein kühles Bier!"

Mond

Orientierungshilfe auf dem Weg nach Hause

Monozelle

Einzelzelle für Strafgefangene; (s.a. Solarzelle)

Multimeter

sehr ungenaue Angabe für eine Strecke von mehreren Metern

N

Nacht

durch Erddrehung verursachtes Phänomen, kann auch durch gewisse Mengen Alkohol oder durch Schwingungen (s.a.) simuliert werden

Netzbrummen

Geräusch, das man von sich gibt, wenn man statt mit einem Spannungsprüfer mit bloßen Händen die elektrisch leitende Phase gefunden hat

Neutrino

weißes Tier, das eigentlich eine Farbe haben sollte

Newton

genialster Trickbetrüger bis Bernie Cornfeld; schaffte es, die komplette Physikerwelt von einer Kraft zu überzeugen, die es bei einfacher Nachstellung seines Apfel - Fall - Experiments gar nicht geben kann

Null

per Definition: Nichts; Nichts ist z.B. ein Tisch ohne Beine, der keine Platte hat

Nullpunkt

schnell erreichtes Arbeitsniveau nach Auswertung von Meßergebnissen

Nutation

gesellschaftliches Abgleiten einer Frau in die Halbwelt

O

Oberfläche

maximal zu erreichende Tiefe bei physikalischen Betrachtungsweisen

Oberwelle

Gefühl, das einen überkommt, wenn man es allen anderen mal so richtig gezeigt hat

Ofen

modernste High-tech-Anwendung der Physik nach Formulierung des II. Hauptsatzes der Wärmelehre

Ohm

angenehmer Brummton aus Ostasien, bei dem man sich richtig wohl fühlen soll

Oppenheimer

bekannte Weinlage aus der Gegend Mosel-Saar-Ruwer; man sollte aber darüber hinaus auch auf die Rebsorte, den Jahrgang, die amtliche Prüfnummer, eventuelle Auszeichnungen und den Preis achten

Optische Täuschung

Model by Modul (push-up, Silikon, Perücke u.a. Zubehör)

Orbit

Kaugummmi ohne Zuckerzusatz

Organismus

heftige Gefühlsexplosion nach intensiver Reibungsarbeit

Output

vergeblicher Versuch, bei Redaktionsschluß Papier zu sparen; beim Output muß nach aller Erfahrung alles Gedruckte wieder weggeworfen werden, weil auf Seite 3 von 27 ein Fehler ist, der die gesamte, folgende Seitennumerierung verändert

Ozonloch

hyperventilierte Venusfalle

P

Parallelschaltung

gleichzeitig laufende Fernsehprogramme, die man durch häufiges Zappen zeitgleich sehen kann

Periodendauer

ständige Ausrede nörgelnder Ehefrauen; legt sich später und kann ins Gegenteil kippen

Phasensprung

neue olympische Disziplin, bestehend aus Hochsprung, Weitsprung, Dreisprung und Seitensprung

Photowiderstand

Weigerung zu schnell fahrender Autofahrer, sich auf den dabei gemachten Fotos wiederzuerkennen

Physik

hart an der Grenze zur schwarzen Magie arbeitende, angeblich ernsthafte und exakte Naturwissenschaft, die von Ungenauigkeit dadurch profitiert, daß sie ständig verbesserte Meßmethoden entwickelt, die immer neue Fehler, aber auch immer bessere Fehleranalysen und damit entstehende Arbeitsplätze ermöglicht.

Physiker

meistens beamteter, überbezahlter Illusionist mit ausgeprägtem Hang zum Realitätsverlust

Plus

oft in Verbindung mit Pol auftauchender Name einer Handelskette, obwohl diese an den Polen nach Wissen des Verfassers keine Niederlassungen betreibt

Praktiker

bekannte Baumarktkette

Präzession

P. ist nicht, wie man annehmen könnte, die Genauigkeit bei physikalischen Messungen und bei Herstellungsprozessen, sondern ein feierlicher Umzug aus religiösem Anlaß

Primärenergie

aufputschende Wirkung eines jungen, spritzigen Rotweins aus Frankreich

Prozeßwärme

selten aufkommendes Gefühl im Gerichtsaal

Pumpe

abwertend für Hertz (s.a.)

Q und R

Quantentheorie

Teil der Fußpflegeausbildung

Quark

weiße Milchspeise, die zusammen mit Früchten exorbitant gut schmeckt

Radioaktivität

aus der Mode gekommene Freizeitbeschäftigung; heute mehr TV-Aktivität

Raumschiff

auch Containerschiff genannt; bietet Platz in Hülle und Fülle (s.a. Antimaterie)

Rauschabstand

kürzeste Entfernung zwischen zwei Gelagen

Rauschsperre

nächtliches Ausgehverbot; folgt meistens bei zu kurzen Rausch-abständen (s.a.)

Realität

eine unter Alkoholmangel entstandene Form der Illusion

Reibung

da Reibung Wärme (s.a.) erzeugt, gibt es überall auf der Welt Reibereien

Reihenschwingkreis

deutsch für "Rondo", "Rundtanz"

Relativität

einfachste Möglichkeit, für alles eine plausible Erklärung abzugeben; bei relativer Betrachtungsweise kann ich alles beweisen, sogar das Gegenteil

Resonanz

meistens zu geringes Echo bei Vorstellung einer Arbeit

Rotation

wird kreisförmig berechnet, spielt sich also in Wirklichkeit niemals so ab

Rotlicht

Licht, das nur in Quanten auftaucht: "Rotlicht-Viertel"; wird deshalb oft und schnell übersehen: "Rotlicht-Sünder"

Rückkopplung

Gespräche von Ehefrauen hinter dem Rücken ihrer Männer über deren Rauschabstand (s.a.)

Rumpelgeräusch

Geräusch bei Heimkehr nach einer durchzechten Nacht

S

Satellitenbild

einzig mögliche Betrachtungsweise unseres Planeten, jeder andere Blickwinkel verengt nur das Gesichtsfeld des Betrachters; da man im Satellitenbild die Wirklichkeit erkennt, hält man den Preis für Shuttle-Flüge künstlich hoch, damit nicht zu viele die Wirklichkeit erkennen

Scheitelspannung

Gefühl auf der Kopfhaut, wenn man (meist nicht mehr ganz nüchtern) nachts irgendwo gegengestoßen ist

Schichtwiderstand

Weigerung bestimmter Kreise, sich etwas wegnehmen oder aufbürden zu lassen

Schwarzlicht

im Gegensatz von Rotlicht (s.a.) hauptsächlich bei traurigen Anlässen eingesetzte Beleuchtung, die verhindern soll, daß man hinter den dunklen Brillengläsern und Schleiern das hintergründige Lächeln erkennen kann, das mancher der erschienenen Gäste im Gesicht trägt

Schwerkraft

folgenschwerster "Kurzschluß" (s.a.) bei Newtons Betrachtungen über einen "fallenden" Apfel. Da er sich selbst mit dem Experiment bewegte, er also Teil desselben war, übersah er die folgenreiche Tatsache, daß er keinen fallenden, sondern einen rotierenden Apfel sah!

Schwingkreis

lustige Tanzgruppe

Schwingung

Man unterscheidet rechte und linke Schwingungen; sie treten meistens innerhalb einer Dreiergruppe von Männern auf und haben oft eine ungeheure Wirkung. Während zwei Männer Schwingungen austauschen, kann es passieren, daß sich einer der beiden Männer nach einer gelungenen Schwingung friedlich zu Boden legt, während der unbeteiligte Dritte die ganze Wirkung der Schwingung ertragen muß und oft nur noch bis 10 zählen kann.

Schwund

üblicher Trend bei Arbeiten mit großen Mengen und/oder empfindlichen Sachen

Schwung

sehr schnell sehr stark nachlassender Antrieb junger Forscher auf dem Weg durch das Wissenschaftslabyrinth (...schwach angefangen und dann stark nachgelassen)

Sensor

frühere Berufsbezeichnung für jemanden, der darauf achtete, daß nichts Unerwünschtes gedruckt und verbreitet wird; heute fast nur in Diktaturen und im bayrischen Fernsehen üblich

Siebung

Verfahren zur Ausrottung begabter junger Menschen auf akademischen Laufbahnen

Siebglied

heute nur noch selten beobachtetes Symptom bei einer digitalen Erkrankung

Signal

bekannte Zahnpastamarke und Name einer deutschen Versicherung

Simulation

erschlichener Krankenhausaufenthalt (Schwester zum Stationsarzt: "Herr Doktor! Herr Doktor! Der Simulant auf Zimmer 14 ist tot!" Stationsarzt: "Nun übertreibt er es aber...!")

Skala

Name eines bekannten ital. Opernhauses und Fußballtrainers

Solarzelle

Aufenthaltsraum zur Hafterleichterung für Gefangene nach Aufenthalt in einer Dunkelzelle

Sommer

S., Elke, bekannte Filmschauspielerin, meistens verregnet (s.a. Winter)

Sonne

größte aller bekannten Solarzellen (s.a.), funktioniert ohne Primärenergie (s.a.) und ohne Wartungsvertrag, verstößt allerdings gegen alle Emissionsschutzgesetze

Sonnenfusion

Zusammenschluß mehrerer Sonnen zum Zwecke der Wirkungsgradverbesserung

Sonnenoberfläche

könnte als Müllverbrennungsanlage (MVA) genutzt werden, da die erforderlichen, hohen Verbrennungstemperaturen bereits vorherrschen; Vorhaben scheiterte bislang an den hohen Transportkosten für Müll

Sonnensystem

unausgewuchtetes Rotationsgebilde aus heißen, kalten, großen und kleinen, bewohnten und unbewohnten Gas- und Steinklumpen, dient wegen seiner Unübersichtlichkeit als großartiges Forschungsgebiet, weil nicht befürchtet werden muß, daß kurzfristig gesicherte Forschungsresultate vorliegen und dann dringend benötigte Foschungsgelder gestrichen werden

Sonnenwärme

ist sie da, ist es zu warm, ist sie nicht da, ist es zu kalt

Spaltprodukt

bekannt gewordenes Kopfschmerzpräparat

Spaltungsprozeß

schweißtreibende Arbeit zur Erzeugung paßgerechter Holzscheite für offene Kamine; auch Verfahren zur Beendigung von Lebensgemeinschaften

Spannung

wird künstlich erzeugt durch unrealistische Wiedergabe der Wirklichkeit (s.a.) in sog. Kriminalfilmen

Speisespannung

freudige Erwartungshaltung vor dem Mittagessen

Strom

fließt entweder als Wasser von alleine oder wird für Kohle produziert; die Nutzung von natürlich vorkommendem Strom konnte man in Stromberg rechtzeitig verhindern

Strömung

meistens gegen sich gerichtete Kraft

Supraleitung

oberster Schlachtenlenker in Firmen, Familien, in der Politik, am Theater und im Himmel

System

solide, meistens geschlossen gebautes Kartenhaus, das so lange hält, bis jemand versucht, eine Tür oder ein Fenster darin zu öffnen, um nach neuen Dingen Ausschau zu halten, verwandelt sich dann in ein Luftschloß

T

Takt

häufig fehlende Zutat bei Meinungsverschiedenheiten, in öffentlichen Diskussionen und Talkshows

Taupunkt

Ende der Anheizzeit (s.a.)

Teilchen

beim Bäcker und Konditor zu erwerbendes Tortenstück

Teilchenbeschleuniger

Gerät zum schnelleren Tortengebrauch, wie z. B. Tortenheber

Teilchenensemble

gemischter Kuchenteller

Teilchengenerator

technische Arbeitsplatzbeschreibung für einen Konditor

Teilsystem

aus der Mode geratene Gesellschaftsform, heute ist das Raffsystem an der Tagesordnung

Temperatur

Feststellung bei einem Kranken, bevor er kalt gemacht wird

Temperaturdifferenz

Auseinandersetzung zwischen Ärzten über das Fieber eines Patienten; kommt in der Physik fast nie vor, es sei denn, es ist von zwei Leuten im Labor dem einen zu warm und dem anderen zu kalt

Temperaturniveau

vornehmer Ausdruck für entweder "zu heiß" oder "zu kalt"; bei Temperaturen unter 0 Grad spricht man auch von Niveaulosigkeit

Temperaturunterschied

bei Rückkehr aus der Karibik an Flughäfen zu beobachtendes Phänomen, wenn die Passagiere plötzlich die Kleidung um den Körper enger zusammenraffen

Tesla

Erfinder des gleichnamigen Klebefilms

Theoretiker

geplantes Konkurrenzunternehmen einer bekannten Baumarktkette (s.a. Praktiker)

Theorie

Wunsch- oder Wahnvorstellung eines Wissenschaftlers, alles möge sich doch bitte so abspielen, wie er es erklären kann, damit er nicht in die peinliche Situation gerät, eine Frage nicht beantworten zu können; ["Papi! Wer war schuld am Urknall?" (s.a.)]

Thermodynamik

heftige Körperreaktion nach Berührung heißer Gegenstände

Trabant

beliebtestes deutsches Zweitauto seit der Staatsfusion; obwohl immer wieder in der Astronomie erwähnt, sieht man Trabbis im All (s.a.) sehr selten

Trägheit

rätselhafte Antriebskraft von Beamtenapparaten; s.a. Beharrungsvermögen

Transformator

Erneuerer, z.B. Luther u.a.

Translation

heftiger Schweißausbruch

Trennschärfe

häufiger Umgangston während und nach Spaltungsprozessen

Triode

chinesische Untergrundorganisation ähnlich der Mafia

Tuner

bekannte Pop - Sängerin in fortgeschrittenem Alter (Tina)

U

Übereinkunft

verdeckte Absprache zwischen Physikern, damit ihren Betrügereien keiner auf die Schliche kommt; so wurde vor einigen Jahren die Lichtgeschwindigkeit per "Übereinkunft" definiert, nachdem sie sich jahrelang genauen Messungen immer wieder entzogen hatte und auf keinen Fall exakt 300.000 km/sec schnell sein wollte; Jetzt stimmt sie!

Überspannung

aus dem Eheleben bekannter Effekt, daß bei Überspannungen häufig die Sicherung durchbrennt

Ungenauigkeit

bestes Ergebnis bei physikalischen Messungen

Uran

ältester Vorfahr; wird oft im Kreuzworträtsel erfragt

Urknall

Geräusch beim Herabstürzen eines Weckers

Urknalltheorie

einzige physikalische Theorie, die jeder Nachprüfung standhält, da man sie nicht nachprüfen kann; gilt als Garant für Ruhm und Ehre, seit St. Hawking auch anerkannte Behindertensportart

Ursache

wird oft mit Wirkung vertauscht; z.B. "kann man heute nicht mehr auf die Atomenergie verzichten, weil man sie ja hat" (Zitat Umweltminister Schleswig - Holstein unter der Regie von B. Engholm)

UV - Strahlung

gerne an Ladenkassen benutzte Methode, um die gerade günstig erstandenen Dollarnoten wieder loszuwerden

V

Vektor

gerichtete Größe, so wurden z.B. gerichtet:
Jesus (gekreuzigt),
Seneca (Selbstmord auf Verlangen v. Nero),
Sokrates (Giftbecher)
Maria Stuart (enthauptet),
Jean d�Arc (verbrannt),
Robespierre (Guillotine) u.v.a.m.

Verbrennung

allgemein als schmerzlich empfundener Reiz auf der Haut; auch ein Verfahren zur humanen, platzsparenden Endlagerung (s.a.); mit Verbrennung wird die meiste Kohle gemacht

Verbrennungstemperatur

Temperatur, ab der man keinen Ofen (s.a.) o.ä. mit bloßen Fingern oder anderen Körperteilen berühren sollte

Verbrennungsmotor

seit seiner Erfindung durch den gleichnamigen Versandhauschef Otto unverändert gebaute Ölvernichtungsmaschine mit niedrigem Wirkungsgrad, aber hoher Attraktivität; (laut, leistungsschwach und abgasstark)

Verlustleistung

übliches Ergebnis überbezahlter Mitarbeiter

Versuch

Ermittlungsverfahren, bei dem gewonnene Daten den Annahmen und Voraussetzungen angepaßt werden

Verzerrung

häufig auftretende Verletzung bei Fußballern

Vibration

nach gelungenen Spaltungsprozessen wahrnehmbare Bewegung der Erdkruste

Voraussetzung

letzte Ausrede eines Physikers, wenn er mit seinen Erklärungen erfolglos am Ende ist; dann sind es wieder die falschen Voraussetzungen gewesen, die am Mißlingen schuld sind; merke: am Ende einer Versuchsreihe werden die Voraussetzungen den Versuchsergebnissen angepaßt

W

Wärme I

durch Druck (s.a.) oder Reiberei (s.a.) ausgelöster und allgemein als angenehm empfundener Reiz; es wird alles unternommen, damit es auf unserer Erde überall angenehm warm ist

Wärme II

ungeklärtes Phänomen, das bei Verbrennungs- und Spaltungsprozessen auftritt, allerdings nur, wenn diese Geld kosten, in allen anderen Fällen wird das Entstehen von brauchbarer Wärme durch die Physik übersehen

Wärmelehre

anderer Ausdruck für Thermometer, so, wie es Schieblehren gibt, gibt es auch Wärmelehren

Wasserstoffmolekül

verwässertes Bier in einer Berliner Kneipe

Wassertemperatur

gerne benutzter Köder in Reiseprospekten, um Touristen in die entferntesten Ecken der Welt zu locken

Watt

matschiger Meeresgrund rund um die friesischen Inseln, fällt bei Ebbe fast trocken, wird gewogen in Kilo

Wechselrichter

Gegenteil von Gleichrichter (s.a.), schlägt sich mal auf diese, mal auf jene Seite eines Vereins

Welle

wird gerne von Ehefrauen gemacht, wenn der Alte nicht das tut, was sie ihm vorgeschrieben hat;

Wellen

oft durch Skandale verursachte Bewegung in der Presse (s.a. Druck)

Wetterbericht

noch vor wenigen Jahren wichtigste Meldung für Landwirte; seit Ausbreitung der EU und ihrer Subventionen nur noch für Urlauber interessant

Wettermaschine

größter aller Motore, absolut umweltverträglich und zukunftssicher, wird wegen seiner Größe leicht übersehen

Wichte

Gruppe sehr kleiner Lebewesen; häufig zu beobachten als Bittsteller bei Ämtern und Behörden

Wicklungswiderstand

Weigerung, sich von einer Frau völlig vereinnahmen zu lassen

Widerspruch

wäre die Physik ein Teilgebiet der Juristerei, gäbe es wegen der vielen Widersprüche noch kein beendetes Verfahren

Wind

wenig genutzte Informationsquelle, obwohl eine bekannte Popgruppe schon vor Jahren gesungen hat, daß die Anwort nur ganz allein der Wind weiß

Windrad

meistens in Rudeln auftauchende Propeller auf hohen Masten mit zwei oder drei Flügeln, mit denen dann in Zeiten von Windstille Wind erzeugt werden kann, um die über diese "Windparks" erhitzten Gemüter wieder herunter zu kühlen

Winter

W., Judy, bekannte Filmschauspielerin, (s.a. Sommer); i.a. kalt; oft auch in Verbindung mit Sport auftauchender Begriff in Reiseprospekten

Wirbel

entsteht hauptsächlich dann, wenn öffentliche Angelegenheiten durch Indiskretion an die Öffentlichkeit gelangen

Wirbelzähigkeit

unangenhmes Gefühl im Rücken, wenn man längere Zeit gesessen oder gestanden hat

Wirklichkeit

vernachlässigtes Experimentierfeld der Physik (s.a.); paßt sich fast nie den Forschungsergebnissen jahrelanger Arbeit an und leistet so einen Beitrag zum Erhalt von Arbeitsplätzen in der Wissenschaft

Wirkungsgrad

Maßstab für die Güte einer Maschine; es gilt: je niedriger der Wirkungsgrad, desto höher die Attraktivität und der Anschaffungspreis

Wissenschaft

Methode, um leicht erkennbare Vorgänge so kompliziert darzustellen, daß sie danach niemand mehr verstehen kann; gipfelt in der Feststellung von Linus Pauling: "Wissenschaft ist Irrtum auf den letzten Stand gebracht."

X, Y und Z

X

die große Unbekannte, wird in Physik und Mathematik immer herangezogen, wenn es etwas zu lösen gibt; hat trotz dieser hervorragenden Eigenschaft als Lösungsmittel nie Eingang in die Chemie gefunden.

Y

die zweitwichtigste Unbekannte in Mathematik und Physik; obwohl bei zweischneidigen Problemen immer dabei, konnte sich Y nie aus dem Schatten von X lösen

Zeit

wenig genutzte, weil meistens zu knapp vorhandene Größe bei allen Problemen, nicht nur physikalischen; sollte am besten abgeschafft werden; bereits heute trifft man viele Leute, die behaupten, keine Zeit mehr zu haben; merkwürdig: Leute, die angeblich Zeit haben, versuchen diese unbedingt zu vertreiben

Zeitlücke

nach Gelagen übliches Defizit im Erinnerungsvermögen der Beteiligten

Zeitraffer

unangenehme Person, die einen mit inhaltslosem Geschw�tz davon abh�lt, sich mit wichtigeren Dingen zu besch�ftigen

Zeitraum

Raum, in dem man sich aufhalten kann, damit die Zeit eher vergeht: Spielhalle, Leichenhalle, Oper, Disko usw.

Zenit

angeblicher Höhepunkt von allem (s.a. Organismus), astronomisch erklärt durch Verlängerung des Erdradius irgendwohin (höchster Punkt der "Himmelskugel")

Zentralversorgung

aus der Mode gekommener Begriff aus dem Sozialismus; wurde neu überarbeitet und subversiv wieder eingeführt, die Versorgung mit Zentralen gilt i.a. als gesichert, wurde in der Kfz-Branche erfolgreich durch die Zentralverriegelung bewiesen

Zentrifugalkraft

Fliehkraft (s.a.); während die Fliehkraft nach Wissen des Autors jede Richtung einnehmen kann, ist die Zentrifugalkraft stets von einem Rotationszentrum abhängig und von da nach außen gerichtet; man sollte zwischen beiden Begriffen differenzieren

Zerhacker

heute in Büros übliches Aktenvernichtungsgerät; auch Helfer bei Spaltungsprozessen (s.a.)

http://fluidmotor.com/humor/physik-lexikon.shtml , zuletzt geändert 01. 08. 2010

Valid XHTML 1.1 Valid CSS