Intentionen von Fluidmotor.com

Stichwort: geänderte Grundlagen in der Physik

Durch vollständige Entschlüsselung der Entstehung und Arbeitsweise meteorologischer Wirbel ist es gelungen, diesen natürlichen Mechanismus unter Laborbedingungen erfolgreich zu imitieren und zu messen, was es erlaubt, denselben Mechanismus in Großserienproduktion umzusetzen als Maschine für die Erzeugung von kostenloser

Der Schlüssel dazu wurde bereits 1933 geliefert, konnte aber wegen ungenauer Meßmethoden zur damaligen Zeit keine brauchbaren Ergebnisse liefern, wie sie aus heutiger Sicht und mit verfeinerten Meßmethoden möglich und gelungen sind.

Nachdem es mehr als 20 Jahre gedauert hat, bis alle verwertbaren Ergebnisse offiziell dargestellt werden konnten, treten wir hiermit erstmals an eine breite Öffentlichkeit.

Folgende, grundlegenden Änderungen müssen nach unserem aktuellen Kenntnisstand umgehend Eingang finden in eine neue Darstellung der Physik und ihrer Anwendungsgebiete:

Der Beweis der o.g. Behauptungen gelingt durch eine verblüffend einfache Betrachtungsweise längst als unumstößlich gehaltener Darstellungen von Geschwindigkeit und angeblicher Schwerkraft, die durch bereits vorhandene Begriffe ausgetauscht werden müssen, was erhebliche Konsequenzen für ihre Erklärung und die damit verbundenen Folgen nach sich zieht.

Im o.g. Zusammenhang ist es sinnvoll und nötig, das Festhalten an einem ruhenden Bezugssystem Erde zur Vereinfachung vorzunehmender Messungen aufzugeben und statt dessen neue Begriffe in Physik und Mathematik einzuführen, wie z.B. den Drehimpulsvektor.

Der Umfang der Beweisführung gelingt natürlich nicht in kurzer Zeit, deswegen empfehlen wir die ausführliche Lektüre unserer Seiten, wo zu allen genannten Punkten soweit wie m�glich Stellung genommen wird.

http://fluidmotor.com/intention.shtml , zuletzt geändert 01. 08. 2010

Valid XHTML 1.1 Valid CSS